WDR 3 Forum – Bühne frei für den Frieden

Am Sonntag, den 16.10.2016 diskutiert Dr. Petra Weber von 19.04 – 20.00 Uhr im Forum auf WDR 3 mit Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann, Dr. Winrich Meiszies, Ute Vogel und Kay Voges durch die Frage nach dem Aktualitätsbezug des Theaters in der Gegenwart: wie politisch kann/darf/soll/muss Theater heute sein? Wen erreicht das Theater? Wie verändert sich Theater in Zeiten des digitalen Wandels? Wo findet Theater heute statt?

Die Sendung ist hier zum Nachhören im Download verfügbar.

 

Einladung zum Zuhören – Moderne auf WDR 3

Am kommenden Sonntag, den 10.07.2016, 19:05-20:00 Uhr, diskutieren auf WDR 3

Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann, Institut „Moderne im Rheinland“ an der Düsseldorfer Heinrich Heine Universität
Dr. Chantal Eschenfelder, Städelmuseum Frankfurt/Main
Prof. Dr. Heike Gfrereis, Literaturmuseum der Moderne, Marbach Neckar

unter der Moderation von Dr. Michael Köhler über „Moderne“ als Begriff sowie als aktuelles Konzept.

Zur Sendung (hier befindet sich auch der Link zum Nachhören)

Herbstfacetten

Melancholie, Traurigkeit, Zeit des Nachdenkens – der Herbst hat viele Facetten. Ein Gespräch zum Herbst in der Literatur können Sie am 22.10.2015 um 17.05 Uhr auf SWR2 verfolgen.

Unter der Leitung von Dr. Michael Köhler reflektieren der Neurobiologe Prof. Dr. Joachim Bauer, der Philosoph Prof. Dr. Andreas Urs Sommer und die Leiterin des Instituts „Moderne im Rheinland“ und Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann über den Herbst und seine Stimmungen.

Hörtipp: Die „Lange Nacht“ im Deutschlandfunk

Ab 00.05 Uhr findet am 5.4.2014 die „Lange Nacht“ im Deutschlandfunk mit einer Gesprächsrunde zum Ersten Weltkrieg mit dem Titel: „Zerrissen nach allen Seiten“ statt. Unter der Moderation von Monika Künzel und Michael Köhler tauschen sich Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann, Prof. Dr. Bénédicte Savoy und Prof. Dr. Christoph Stölzl über die Reaktionen von Künstlern und Schriftstellern auf den Krieg aus. Weitere Informationen und das Podcast der Sendung an dieser Stelle.